Tom Ford FT 5013

Tom Ford hatte einen außergewöhnlichen Weg um letztendlich als Designer zu arbeiten. Zuerst studierte er Kunstgeschichte, allerdings brach der dieses Studium wieder ab. 1986 nahm er dann ein Architekturstudium auf. Dieses schloss er an der Pariser Rarsons School of Design ab. Sein Ziel Modedesigner verfolgte er stetig, sein großes Vorbild war Calvin Klein. Nach Beendigung seines Studiums arbeitete er als Designer bis er 1990 von Dawn Mellow, der damaligen Gucci-Kreativdirektorin entdeckt wurde. Hier war seine Aufgabe, das finanziell angeschlagene Label rundum zu erneuern. 1992 wurde er Designdirektor und zum Kreativdirektor wurde er 1994 benannt. Ein Jahr später gelang ihm der große Durchbruch. Durch eine Modernisierung des Unternehmens und der konsequenten Durchführung, gelang ihm eine Anzeigenkampagne, in dem das Unternehmen in neuem Glanz präsentiert wurde.

Gemeinsam mit dem damaligen Präsident der Gucci-Group Domenico de Sole verließ Ford im November 2003 das Unternehmen, um fortan an der Gründung seines eigenen Modelabels Tom Ford zu arbeiten. Im Herbst 2006 präsentierte er seine erste eigene Kollektion. Den ersten Flagshipstore eröffnete Tom Ford im April 2007 in New York. Das auf Herrenbekleidung und Accessoires fokussierte Modelabel Tom Ford, erzielte weltweit große Aufmerksamkeit. Bei etablierten Modelabels gefragt und mit höchstem Niveau kreiert Tom Ford nunmehr auch Sonnenbrillen für Frauen und Männer. Schauspieler Daniel Craig trägt Anzüge, Krawatten, Hemden und Sonnenbrillen von Tom Ford in dem Film Ein Quantum Trost. Fortan will Ford weitere Flagstore Ships in London, Tokyo, Los Angeles und Mailand eröffnen.

Ford legte mit dem Drama A Single Man sein Spielfilmdebut als Regisseur im Jahre 2009 vor. Zahlreiche Preise zeichnen den Designer aus, hierbei handelt es sich um folgende Auszeichnungen:

  • International Designer of the Year
  • Menswear and Womanswear Designer of the Year
  • Elle Style Icon Award
  • Fashion Musik Award
  • Fashions Future Best New Designer Prize
  • Glaad Vito Russo Award

Mit dem Modell FT 5013 hat Ford eine Brille für Männer und Frauen auf den Markt gebracht, hierbei handelt es sich um ein braunes Brillengestell, die Rahmenform ist rechteckig und hat einen Vollrand. Das Material ist aus Acetat, passende Korrekturgläser können perfekt angepasst werden. Das Modell wird in Italien hergestellt. Durch das FT 5013 hat der Träger ein modisches Highlight das die Persönlichkeit des Trägers abrundet.